Was ist Nanotechnologie?

Von Dr. Elio Keller, Präsident Ceracoat Industries

Die von Regierung und Industrie am häufigsten verwendete Definition von Nanotechnologie umfasst Strukturen, Vorrichtungen und Systeme mit neuartigen Eigenschaften und Funktionen aufgrund der Anordnung ihrer Atome im Bereich von 1 bis 100 Nanometern

Viele Tätigkeitsfelder tragen zur Nanotechnologie bei, darunter Kernphysik, Materialwissenschaften, Naturwissenschaften, Chemie, Biologie, Informatik, Elektrotechnik und Maschinenbau.

Aufgrund der extremen Breite und Allgemeingültigkeit dieser Definition ziehen es viele vor, den Begriff „Nanotechnologien“ zu verwenden. Aus Gründen der Übersichtlichkeit ist es auch nützlich, zwischen kurzfristigen und langfristigen Perspektiven zu unterscheiden oder das Feld in Phasen der ersten bis vierten Generation zu unterteilen.

Genauer gesagt ist Nanotechnologie die Beschreibung der Wissenschaft, die in der Lage ist, Partikel zu behandeln, die ein Milliardstel Meter gross sind. Das ist etwa 100‘000x dünner als eine Haarsträhne. Wissenschaftler haben Mikroskope entwickelt, mit denen sie die Partikel sehen können, und Werkzeuge wie Reaktoren und Mühlen, um diese winzigen Partikel zu bearbeiten.

Mit der CERACOAT Nano-Technologie sind wir in der Lage, extrem dünne Beschichtungen, wie einen dünnen Schutzfilm auf jeder Oberfläche zu erzeugen, um diese Oberflächen vor allen äusseren Einflüssen (Flüssigkeit, Schmutz, Temperatur, Kratzer, Feuer, Geruch, Abnutzung) zu schützen. Durch molekulare Selbstorganisation bilden die nanometrischen Bausteine ​​von Ceracoat eine unsichtbare Schicht / Beschichtung auf beliebigen Oberflächen. Dieser Nanostrukturierungsprozess arbeitet nach unten, seitwärts und nach oben, wodurch ein 3-dimensionales Schutznetzwerk entsteht. Gleichzeitig bleiben die positiven Eigenschaften wie Atmungsaktivität und Haptik der Oberfläche vollständig erhalten. Spalten auf Oberflächen sind in der Regel viel grösser und machen diese Technologie ideal für den Einsatz als Oberflächenbeschichtung, da die Partikel klein genug sind, um diese Spalten zu füllen und für die menschliche Berührung nicht erkennbar sind.

Dank der neuesten Entwicklungen in der NANO-Technologie gibt es jetzt ein Produkt, das den Reinigungsaufwand reduziert, Zeit und Geld spart und auf ALLEN Oberflächen funktioniert, von Badezimmerfliesen, Böden und Küchenspülen bis hin zu Möbeln und sogar Kleidung: CERACOAT

Die CERACOAT Produktfamilie (saugende und nicht saugende Oberflächen, Fahrzeugpflege, Motorschutz) funktioniert auf allen Oberflächen von Glas über Textilien bis hin zu Metall oder Kunststoff. Bei so vielen Anwendungsmöglichkeiten ist CERACOAT der unverzichtbare Allzweck-Oberflächenschutz im Alltag rund um Haus und Auto.

Einfach in der Anwendung für perfekte Ergebnisse, sind die meisten CERACOAT Produkte/Flüssigkeiten farblos und bilden eine unsichtbare Schutzschicht auf allen Oberflächen. Schmutz und Flecken haften nicht mehr an Oberflächen. Selbst starke Flecken wie Rotweinflecken, die teure Kleidung oder Teppiche ruinieren können, können einfach abgewischt werden!

Aufgrund seiner überlegenen Produktqualitäten besitzt CERACOAT entscheidende Vorteile. Gerade in einem gesättigten Markt bietet CERACOAT dem Handel einzigartige Wachstumspotenziale und neue Marktchancen. Da CERACOAT vielseitig einsetzbar ist, wird ein extrem grosser Käuferkreis angesprochen: die gesamte Bevölkerung!

Was ist der Kontaktwinkel?

Benetzung

Der Grad, zu dem sich eine Flüssigkeit auf einem Festkörper ausbreitet, wenn sie damit in Kontakt kommt.

Ein Mass für die Benetzung ist der KONTAKT WINKEL.

Eine vollständige Benetzung wird als Ausbreitung bezeichnet.